Erste Schritte

ID #1017

Bevor Sie beginnen...

Bitte lesen Sie unbedingt alle folgenden Informationen, bevor Sie erstmalig auf Ihren Server zugreifen. Lesen Sie diese Informationen bitte auch aufmerksam, wenn Sie bereits einen weiteren Account bei publicompserver.de oder einem anderen Provider betreiben, da sich die Konfiguration der Systeme unterscheiden können.

Ihr persönlicher Administrator-Bereich
Nutzen Sie Ihre persönlichen Zugangsdaten, um sich im Administrator-Bereich Ihres Servers einzuloggen. Unter "Confixx-Hilfe" auf der Startseite Ihres Admin-Bereiches finden Sie einen Link zu einem Benutzerhandbuch im Adobe PDF-Format. Bitte beachten Sie, daß Ihnen nur die Features zur Verfügung stehen, die Ihrem Paket entsprechen. So sind z.B. Webmail, WebFTP, SSL, Autoresponder und MySQL nicht in jeden Paket enthalten. Bitte richten Sie umgehend nach Erhalt der Zugangsdaten einen POP3-eMail-Acount ein und vergeben Sie an diesen die Adresse "*@domain.de", damit Sie eMails empfangen können. Sie finden die Adresse um per Weboberfläche Ihren Account zu administrieren in der E-Mail wo auch Ihre Zugangsdaten enthalten sind.

Bitte beachten Sie, daß alle Einstellungen, die Sie in Ihrem Admin-Bereich vornehmen, erst nach einigen Minuten ausgeführt werden.

KK-Anträge / Umkonnektierungen
Falls wir Ihre Domain von einem anderen Provider übernommen haben oder Sie von einem unserer alten Server auf einen neuen Server umgezogen sind, beachten Sie bitte unsere diesbezüglichen Hinweise. Unter dem Punkt "Server-Umzug" finden Sie auch eine Anleitung, wie Sie Ihre Daten bereits vor der Domainübernahme auf den Server spielen können, damit Ihre Seiten ohne Ausfallzeiten erreichbar sind.

Eigenes CGI-Verzeichnis
Auf Ihrem Server finden Sie ein Verzeichnis namens "cgi-bin". In dieses Verzeichnis können Sie eigene Perl-Programme, die Sie für Ihre Internetpräsentation benötigen, abspeichern. Wichtige Pfadangaben:
Der absolute Pfad Ihres Servers lautet:
/var/www/~~user~~/html
Die Pfadangabe für den Perl-Interpreter lautet: #!/usr/bin/perl
Das Programm "sendmail" befindet Sie unter: /usr/sbin/sendmail
Beachten Sie, daß Sie jedes Script vor der Benutzung freigeben müssen (chmod 755 ihr.cgi)!

Statistikprogramm
Das Statistikprogramm erreichen Sie über Ihren Admin-Bereich.

eMail-Weiterleitungen
Die eMail-Weiterleitungen erreichen Sie über Ihren Admin-Bereich.

POP3/IMAP/SMTP-Server
Falls Sie mit einem eMail-Programm (z.B. Outlook Express) den Server als SMTP (Postausgangs-Server) benutzen, sollten Sie darauf achten, daß Sie SMTP-Authentication einstellen, bevor Sie über den SMTP-Server Nachrichten verschicken können. Ansonsten wird es beim Versenden zu einer ungewollten Fehlermeldung kommen. Mit SMTP-Authentication haben Sie sich am SMTP Server autorisiert, eMails zu versenden. Anleitung.



Der Versand per SMTP-Authentication ist gegenüber dem normalen Mailversand passwortgeschützt und lässt sich daher nicht für SPAM (Werbemails / Massenmails / gefälschte Mailings) verwenden, da der Verursacher eindeutig identifizierbar ist.



Support
Nutzen Sie bitte immer zuerst unser umfassendes Online-Supportforum, in dem Sie wichtige Tips und Hinweise finden. Für schwerwiegende Probleme, bei denen ein Fehler Ihrerseits auszuschließen ist, steht Ihnen zukünftig unsere Kundenbetreuung zur Verfügung. Wenden Sie sich bitte per eMail an: service@publicompserver.de.

WICHTIG:
Formulieren Sie Ihre Anfragen bitte immer so präzise wie möglich, geben Sie immer die entsprechende Fehlermeldung an und versuchen Sie, eine treffende Problembeschreibung auszuformulieren. Geben Sie bitte auch immer Ihre Domain, Kundennummer und eine gültige, alternative eMail-Adresse an, damit unsere Mitarbeiter Ihre Anfrage korrekt zuordnen können. Dieses hilft uns, Ihre Anfrage so schnell, ausführlich und kompetent wie möglich zu bearbeiten.

Wenn Sie auf ein Problem stoßen oder Ihr Server einmal nicht erreichbar ist, schauen bitte zunächst auf support.publicompserver.de nach Meldungen, bevor Sie sich an unsere Kundenbetreuung wenden.

Traffik- und Speicherplatzmessung
In den letzten Monaten wurden wir immer wieder von Kunden darauf aufmerksam gemacht, daß es schwierig ist, den verbrauchten Speicherplatz und das verbrauchte Transfervolumen seines Accounts zu ermitteln.
Mit der neuen Admin-Oberfläche ist dieses nun problemlos möglich.

Dazu ein Hinweis: Die Anzeige über den verbrauchten Speicherplatz ist verbindlich und sollte von Ihnen auf jeden Fall beachtet werden. Sie können nicht mehr Speicherplatz auf dem Server belegen, als Sie bei uns gemietet haben.

Die POP3/IMAP-Accounts sind generell mit 1500 MB pro Account ausgestattet- dieser Speicherplatz geht nicht von dem Ihrer Internetpräsenz ab. Dennoch sollten Sie die Funktion "Nachrichten auf dem Server belassen" Ihres POP3-Clients auf jeden Fall deaktivieren, damit Ihre eMails nach dem Abruf vom Server gelöscht werden.

Zeitlich verzögerte Ausführung im Admin-Bereich
Die Änderungen in Ihrem Administrator-Login werden in der Regel nicht sofort sondern erst nach ein paar Minuten aktiv. Falls ein Fehler vorlag und unsere Software Ihre Einstellungen nicht ausführen konnte, so finden Sie eine entsprechende Fehlermeldung unter "Servermeldungen / Fehler" bzw. eine positive Meldung unter "Servermeldungen / Hinweise".

Folgende Update-Intervalle sind zur Zeit eingestellt:
2 Minuten: Admin-Main Script (POP3-eMail, PW-Schutz, Fehlerseiten etc.)
2 Minuten: Webserver-Reload (Domainpointer, Subdomains etc.)
6 Minuten: eMail-Aliase (Weiterleitungen, Umleitungen)
24 Stunden: Verbrauchten Speicher zählen
24 Stunden: WWW-Traffik auswerten
24 Stunden: FTP-Traffik auswerten
24 Stunden: POP-Traffik auswerten

24 Stunden: SMTP-Traffik auswerten

WebMail und WebFTP
Bitte beachten Sie, daß für die Verwendung von WebMail und WebFTP Cookies aktiviert sein müssen.

Quota
Bitte beachten Sie, daß der Speicherplatz für POP3-Konten auf 1500 MB (pro Postfach) Diese Beschränkung ist änderbar.


Sollten Sie Fragen haben die hier nicht aufgeführt sind, so senden Sie uns bitte eine eMail an service@publicompserver.de.

Tags: -

Revision: 1.3

Digg it! Share on Facebook FAQ ausdrucken FAQ weiterempfehlen Als PDF-Datei anzeigen
Bewertung der Nützlichkeit dieser FAQ:

Durchschnittliche Bewertung: 3.45 (11 Abstimmungen)

vollkommen überflüssig 1 2 3 4 5 sehr wertvoll