Providerwechsel

ID #1083

Wie funktioniert die Prozedur des KK-Antrags?

Sie möchten mit Ihrer Domain zu einem anderen Provider umziehen:

Beim Providerwechsel sind beim KK-Antrag mindestens 3 Parteien beteiligt: Erstens Sie als Besitzer der Domain, dann Ihr bisheriger Provider und der neue Provider. (Falls Ihr bisheriger Provider ein Subprovider ist, d.h. Ihre Domain nicht selbst bei der DE-NIC, sondern über einen anderen Provider dort beantragt hatte, muss er diesen auch informieren.)

Schritt 1: Sie als Besitzer der Domain informieren Ihren bisherigen Provider vorab schriftlich über den angestrebten Providerwechsel.

Schritt 2: Ihr neuer Provider stellt nach Legitimierung durch Sie als Besitzer der Domain einen KK-Antrag.

Schritt 3: Die DE-NIC informiert nach Eingang dieses KK-Antrags bei Ihr Ihren bisherigen Provider (oder falls dieser Subprovider ist, denjenigen Provider, von dem er die Domain bezog).

Schritt 4: Ihr bisheriger Provider (bzw. falls dieser Subprovider ist, wieder derjenige Provider, von dem er die Domain bezog) muss nach Eingang dieses Schreibens innerhalb von fünf Tagen mit dem so genannten "ACK" für "acknowledged" (KK-Antrag zugestimmt) oder "NACK" für "not acknowledged" (KK-Antrag nicht zugestimmt) antworten.

Sie möchten eine Domain von einem anderen Besitzer übernehmen:

Auch beim Besitzerwechsel einer Domain sind beim KK-Antrag mindestens 3 Parteien beteiligt: Erstens der bisherige Besitzer der Domain, zweitens der Provider des bisherigen Besitzers der Domain und drittens Ihr Provider für Sie als neuen Besitzer der Domain.

Schritt 1: Der bisherige Besitzer der Domain informiert seinen Provider über den bevorstehenden Besitzer- und Providerwechsel. (Falls dieser Provider Subprovider ist, also die Domain nicht direkt von der DE-NIC, sondern über einen anderen Provider bezogen hat, muss er diesen informieren.)

Schritt 2: Ihr Provider stellt nach Legitimierung durch Sie und den alten Besitzer der Domain einen KK-Antrag.

Schritt 3: Die DE-NIC informiert nach Eingang des KK-Antrags den bisherigen Provider der Domain (bzw. falls dieser Subprovider ist, den Provider, von dem er die Domain bezogen hat).

Schritt 4: Der bisherige Provider (bzw. falls dieser Subprovider ist, wieder derjenige Provider, von dem er die Domain bezog) muss nach Eingang dieses Schreibens innerhalb von fünf Tagen mit dem so genannten "ACK" für "acknowledged" (KK-Antrag zugestimmt) oder "NACK" für "not acknowledged" (KK-Antrag nicht zugestimmt) antworten.

Merke: Erst die Domain kündigen. Und wenn der Kündigungszeitpunkt (Stichtag) überschritten ist, den KK vom neuen Hoster starten lassen.

Tags: -

Revision: 1.1

Digg it! Share on Facebook FAQ ausdrucken FAQ weiterempfehlen Als PDF-Datei anzeigen
Bewertung der Nützlichkeit dieser FAQ:

Durchschnittliche Bewertung: 3.44 (9 Abstimmungen)

vollkommen überflüssig 1 2 3 4 5 sehr wertvoll